Was ist eine Diffusion ?

Unter einer Diffusion in der Werkstoffkunde versteht man eine durch Erwärmung des Werkstoffes aktivierte Wanderung von Teilchen im Raumgitter des Werkstoffes. Ziel des Diffusionsvorganges ist es, eine gleichmäßige Verteilung der Teilchen im Werkstoff zu erreichen.

Durch erhöhte Abkühlgeschwindigkeiten bei der Wärmebehandlung von Stählen, können diese Diffusionsvorgänge im Werkstoff nicht vollständig durchgeführt werden. Dies hat zur Folge, dass der Werkstoff unterschiedliche Gefüge mit verschiedenen Eigenschaften aufweist. Diese unterschiedlichen Verteilungen der Teilchen nennt man Kristallseigerungen. Um diesen entgegenzuwirken und den Diffusionsvorgang fortzuführen, wendet man das Diffusionsglühen an.

Weitere Beiträge

Wärmebehandlung von Stahl

Wärmebehandlung von Stahl Die Wärmebehandlung von Stahl dient dem allgemeinen Bestreben die Werkstoffeigenschaften des Stahls durch thermische und/oder chemische Einwirkungen in eine bestimmte Richtung positiv

Weiterlesen »